Donnerstag, 3. Januar 2008

Ein Jahr mit der Pentax K10D

Ich bin ja bislang sehr zufrieden mit meiner Pentax K10D. Jetzt ist genau ein Jahr rum, seit ich sie gekauft habe. OK, nicht ganz. Ich habe sie im Dezember 2006 gekauft. Bis jetzt sind im vergangenen Jahr nicht ganz 10.000 Bilder auf dem Zähler und ich kann nur sagen: Es ist eine tolle Kamera! Ich freue mich schon auf das nächste Jahr mit ihr, denn das erste Jahr brauchte ich, um mit ihr umgehen zu lernen. Es ist nun mal keine billig-Knipse mit Motivprogrammen, sondern ein Handwerkszeug, das richtig angewendet werden möchte. Die K10D zu kaufen war jedenfalls die richtige Entscheidung.

Und: Einer der gewichtigen Gründe mich für diese Kamera entschieden zu haben, ist auch deren Versiegelung gegen Staub und Spitzwasser, es ist eine Kamera zum überall mithinnehmen. Und bis jetzt kann ich das nach einigen Regenschauern, einmaliger Salzwasser-Gischt und einem explodierten D-China-Böller (direkt vor der Kamera) nur bestätigen: Ein solides Arbeitstier. Es gibt ja auch Leute, die Ihre K10D bis ins letzte Extrem testen, so wie der Zeitgenosse auf dem nachfolgenden Foto:
(Gefunden hier). Ob das ein absichtlicher Test war?